WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN WOOCOMMERCE UND MAGENTO 2?

Immer mehr Unternehmer entscheiden sich dafür, auch online aktiv zu sein. Infolgedessen steigt die Anzahl der Webshops von Jahr zu Jahr. Softwareentwickler nutzen daher ihre Chance und entwickeln weiterhin praktische E-Commerce-Plattformen. Die beiden am häufigsten verwendeten Webshop-Systeme sind jedoch immer noch Magento und WooCommerce. Möchten Sie wissen, welche der beiden Plattformen für Ihre Website am besten geeignet ist? Wir haben die Hauptunterschiede zwischen diesen beiden Anbietern aufgelistet.

Magento gegen WooCommerce
Jeder, der Produkte oder Dienstleistungen online verkaufen möchte, kann das leistungsstarke Magento 2 verwenden. Mit dieser verbesserten Version der bekannten E-Commerce-Plattform können Sie einen maßgeschneiderten Webshop erstellen. Die Software verfügt über eine einzigartige Codestruktur und Datenbank, sodass Sie den Webshop nach Herzenslust personalisieren können. Im Gegensatz zu Magento ist WooCommerce keine eigenständige Plattform, sondern ein Plugin für WordPress. Wer einen WooCommerce-Webshop realisieren möchte, muss daher die WordPress-Website-Software verwenden. WooCommerce ist sehr benutzerfreundlich und verfügt über verschiedene Erweiterungen, die auch in Plugins enthalten sind.

Installieren: Grundfunktionen
Sie installieren sowohl WooCommerce als auch Magento 2 kostenlos. WooCommerce wird für seine einfache Installation gelobt: Wer über Grundkenntnisse in WordPress verfügt, wird damit kein Problem haben. Magento 2 hingegen ist etwas technischer Natur, weshalb häufig ein Magento-Spezialist eingestellt werden muss.

Andererseits sind die Grundfunktionen von Magento viel umfangreicher, so dass Sie den Webshop auch ohne Erweiterungen nach Ihren Wünschen anpassen können. Die Personalisierung ist daher mit Magento 2 einfacher. Beide Plattformen reagieren jedoch und können schnelle Websites ausführen.

Tobias Sippel

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *